Usbekistan – die Erben Tamerlans (Studienreise)

4 Sterne
Tashkent, Samarkand, Schachrisabz, Termez, Buchara, Chiwa, Urgentsch
von
0.00 $
  • Ausflugstouren
  • Dauer:12 tage / 11 nächte
Beschreibung
TagVerlauf
1Frankfurt – Taschkent
Gegen Mittag Beginn des Fluges von Frankfurt nach Taschkent. Ankunft in der usbekischen Hauptstadt am Abend.
2Taschkent – Samarkand
Am Vormittag erkunden Sie Taschkent, das in gemeinsamer Aufbauarbeit der damaligen Sowjetrepubliken nach dem verheerenden Erdbeben vom 26. April 1966 wieder erstand, u. a. Besichtigung des sehenswerten Museums der angewandten Kunst, der Medrese Abulkasim mit ihrem Kunsthandwerkszentrum und des Amir-Temur-Parks. Am Nachmittag legen Sie auf der Schnellstraße die 350 km in das über 2.500 Jahre alte Samarkand zurück.
3Samarkand
Studieren Sie unvergeßliche Stätten unverfälschter Kunst: das prächtige Mausoleum Gur Emir, den von drei Medresen gebildeten Registan, einer der berühmtesten Stadtplätze des Orients, die quirligen Märkte, die Moschee Bibi Hanim, das Observatorium Ulugbeks, die fayencen-geschmückten Mausoleen der Gräberstraße Schahi Sinda und das Afrosiab-Museum.
4Samarkand – Schahrisabs
Weiterreise nach Schahrisabs, Geburtsort und Stammsitz Timurs (Tamerlan) mit umfassenden Besichtigungen, u. a. Aksarai, Dorus Saodat und Dorut Tilovat sowie Gumbat-Komplex und Hazrati-Imam-Moschee.
5Schahrisabs – Termez
Bereits am frühen Morgen machen Sie sich auf den etwa 300 km langen Weg nach Termez. Die Stadt ist mehr als 2.500 Jahre alt und gehört damit zu den ältesten Städten der Welt! So finden sich Hinweise auf die griechische und buddhistische Vergangenheit. Im 7. und 8. Jahrhundert wurde Termez zu einem Zentrum des Islams und unter Timur gelangte sie zu hoher Blüte, wurde jedoch Ende des 17. Jahrhunderts zerstört. Erst nach mehr als 100 Jahren, um 1900, erfolgte eine Wiederbesiedlung durch russische Militärs. Viele bedeutende Bauten überdauerten die Jahrhunderte und bieten heute reichlich Besichtigungsgrundlage: der Palast Kyrk-Kyz, der Palast der Termezer, der Komplex von Khakim-at-Termezi, das Kokildora-Mausoleum, das Kara-Tepe-Kloster, das Fayaz-Tepe-Kloster und der Zurmala-Turm.
6Termez – Buchara
Zunächst durch die Ausläufer des Pamir, dann durch Wüste geht die Fahrt in das etwa 500 km entfernte Buchara, die alte Hauptstadt der Emire, des Handels und des Islams. Nach Ihrer Ankunft haben Sie Gelegenheit zu einem ersten, individuellen Bummel durch die malerische Altstadt.
7Buchara
Auf überschaubarem Raum erleben Sie tausend Jahre Stadtgeschichte: Sie besichtigen das Mausoleum der Samaniden, die Pilgerstätte Tscheschme-je, die alte Zitadelle Ark, die Moscheen Maghak-e Atari und Namasgah sowie das Ensemble Pa-je Kalan.
8Buchara
Bummel durch die alten überkuppelten Bazare zu den Medresen Ulugh Beg und Abdulasis-Khan. Ein Ausflug führt zum Sommerpalast des letzten Emirs und zum Mausoleenkomplex Tschar Bakr.
9Buchara–Chiwa
Ihre Fahrt führt Sie heute auf dem uralten Handelsweg nach Chiwa am Rande der Wüsten Kysylkum und Karakum. Unterwegs machen Sie Halt am Ufer des Amu-Darja.
10Chiwa–Urgentsch–Taschkent
Chiwa war bis 1920 Hauptstadt von Choresm. Im Schutze mächtiger Lehmmauern hat die Altstadt Itschan Kale mit ihren Medresen, Moscheen, Mausoleen, Palästen und engen Gassen den gewachsenen Charakter bis heute bewahrt. Ein mehrstündiger, geruhsamer Spaziergang mit zahlreichen Innenbesichtigungen erschließt Ihnen den orientalischen Zauber dieser Stadt: die Festung Kunya Ark, die Medresen Feruz und Mukhammad Amin Khan, das Pakhlavan-Mahmud-Mausoleum, Medrese und Minarett Islom Khodja, die Freitagsmoschee und der Tash-Howli-Palast. Am Abend Transfer nach Urgentsch und etwa zweistündiger Rückflug nach Taschkent.
11Taschkent
Wenn Sie den heutigen Tag nicht für individuelle Unternehmungen nutzen wollen, nimmt ihr Reiseleiter Sie auf einen Ausflug in die Umgebung Taschkents mit. Das Mausoleum von Zangiota wurde auf Befehl Timurs über dem Grabmal des heiligen Scheichs Zangi-ata (Vater des Lebens) erbaut und unter Ulugbek mit einem Portal ergänzt. Bedeutung erhält der Gebäudekomplex durch die hervorragend erhaltenen, fein gearbeiteten Marmorreliefs und Mosaike. Anschließend fahren Sie in die Chimgan-Berge. Der 3.309 m hohe Gipfel erhebt sich majestätisch aus der grünen Umgebung und die Hänge rund um den Ort Chimgan bieten herrliche Ausblicke.
12Taschkent–Frankfurt
Rückflug nach Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Angebote
A Dell UltraSharp monitor

Elite Tours

Travel in Uzbekistan and Central Asia ➥ ☎ +(99878)150-66-77 Buy a tour from a leading travel agency ⭐Elite Tours ⭐ ✅Best prices ✈Large selection of toursе
77 Bobur street
Phone: +998781506677